Go Back

Rezept für Berliner ohne Frittieren - Ein Gebäckvariation Rezept

Rezept für eine einfache unkomplizierte Berliner Variante ohne Frittieren von gredelin.de ein Hefegebäck Rezept
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Ruhezeit1 Std.
Gericht: Adentsgebäck, Berliner, einfacher Kuchen, Hefekuchen, Krapfen
Land & Region: Deutschland, Österreich
Keyword: Berliner, Berliner ohne Frittieren, donut, einfache Berliner, gredelin, Hefekuchen, Hefekuchen ohne Frittieren, Krapfen, Zuckertopping
Portionen: 18 Stück
Kalorien: 195kcal
Autor: www.gredelin.de

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 190 ml Vollmilch
  • 90 ml Pflanzenöl
  • 200 g Magerquark
  • 1 Ei

Für das Topping

  • 75 g Butter
  • 40 g Zucker

Anleitungen

  • Für den Hefeteig Mehl, Trockenhefe, eine Prise Salz, Vanillezucker und Zucker in einer großen Rührschüssel mischen.
  • Die Milch mit dem Öl in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen und zu dem Mehlgemisch in die Rührschüssel geben. Ei und Quark ebenfalls zugeben und alles gut verkneten. den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. (Muckelige Zimmertemperatur ohne Zugluft ist in der Regel ideal.)
  • Den Ofen auf 190° vorheizen. Den Teig nochmal gut durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche ca. 1,5 cm dick ausrollen und Kreise von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Ich habe hier einfach ein entsprechend große Trinkglas als Ausstechform verwendet. Zwischendurch immer wieder in Mehl eintauschen, damit der Teig nicht kleben bleibt.
  • Die Teigkugeln mit ausreichend Abstsand auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und die Berliner mit der Hälfte davon bestreichen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen.
  • Die noch warmen Berliner mit der restlichen geschmolzenen Butter bestreichen und mit dem Zucker bestreuen.