aufs Brot

Über ein Rezept für Käsetoast mit gebratenen Pilzen und Ei

Hier habe ich etwas wirklich Unkompliziertes. Es geht um belegte Brote. Zum Frühstück oder Picknick, für unterwegs, als schnelles Mittagessen in der Schule oder im Job.

Wir leben quasi im Land der belegten Brote und sind furchtbar stolz auf unser schier endloses Sortiment an Brotsorten. Von Knäckebrot über Brötchen gibt es nichts, was es nicht gibt. Kulturgut sozusagen. Dabei ist der Belag so vielseitig wie das Brot selbst. Die landläufige Aufschnitt-Käse-Variante, süßer oder pikanter Aufstrich, und wer auf Vitamine Wert legt, wirft noch ein paar Obst- oder Gemüsescheibchen dazu. Wenn dann der Kollege in der Mittagspause neben dir sein Brot mit Zwiebel-Ei-Belag auspackt, hast auch du was davon. Dir fallen bestimmt noch andere Brotbelagvarianten ein, bei denen man sich lieber ein Stück entfernen möchte. 😉 Unangenehm ist der Geruch aber interessanterweise nur für den, der nicht mitisst.

Dieses Käsetoast mit gebratenen Pilzen und Ei ist in dieser Hinsicht auch nicht ganz ohne. Gebratene Pilze und auch Ei haben schon ein intensives Aroma. Vielleicht deshalb eher etwas für Zuhause? Vielleicht ist dir das aber auch ganz egal oder – noch besser – du packst gleich ein paar mehr Brote für deine Tischnachbarn mit ein, dann ist das Toast sogar zum Mitnehmen eine feine Sache. Dazu die Pilze einfach in Scheiben schneiden, damit sie nicht vom Brot kullern, und zusammen mit Eischeiben zwischen zwei mit Avocadocreme bestrichenen Scheiben Käsebrot schichten.

Ich finde belegte Brote super. Sie lassen sich ganz nach Laune und Idee gestalten, ohne viel Mühe oder Zeitaufwand. Ich schaue gerne einfach im Kühlschrank, was allmählich mal aufgebraucht werden sollte und bastele daraus einen leckeren Brotbelag. Gurken, Schnittlauch, Oliven, ein Rest Frischkäse. Auch eine prima Maßnahme gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln. Wenn dir nicht einfallen will, was du aus den übriggebliebenen Zutaten in deinem Kühlschrank machen sollst: go for Brotbelag.

Und hier kommt meine aktuelle Variante des Klassikers belegtes Brot: ein Erbsen-Avocado-Aufstrich auf Toast mit geschmolzenem Käse, angebratenen Pilzen, Rosmarin und Pinienkernen, dazu noch ein paar Blätter frischer Rucola und gekochte Eier. Ein schnelles Mittag- oder Abendessen, das frisch schmeckt und sich perfekt eignet, wenn man nicht lange in der Küche stehen möchte. Einmal durchatmen, runterkommen und was Gutes essen.

Der Aufstrich eignet sich übrigens auch super als Dip für Cracker oder Nachos.

Rezept für Käsetoast mit gebratenen Pilzen und Ei

(für 4 Personen)

Zutaten:

Für den Aufstrich:

  • 175 g Erbsen (Tiefkühlerbsen, wenn du keine frischen bekommst)
  • 1/2 Avocado
  • Saft einer Zitrone
  • 60 g Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer
  • Sesam
  • Chiliflocken

für das Brot:

  • 8 Scheiben deines Lieblingstoasts (bei mir ist das ein Vollkorntoast)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 160 g Emmentaler, grob gerieben
  • Salz und Pfeffer

Außerdem:

  • 750 g Champignons
  • 3 El Olivenöl
  • 1/2 TL Fenchelsaat
  • 15 g Pinienkerne
  • 50 g Rucola
  • 4 Eier
  • Rosmarinnadeln (gehackt oder nicht, wie du möchtest)
  • Schnittlauch oder Kresse

Zubereitung:

  1. Für den Aufstrich die Erbsen wenn nötig auftauen. Die aufgetauten Erbsen dann mit Avocado, Crème fraîche und dem Zitronensaft im Stabmixer* pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. In ein Schälchen geben und mit Sesam und Chiliflocken nach Geschmack bestreuen.
  2. Die Eier kochen (je nachdem, wie du sie magst). Rucola waschen und die harten Stiele abschneiden.
  3. Die Pilze wenn nötig vorsichtig mit einem feuchten Tuch säubern und je nach größe halbieren, vierteln oder (falls du das Brot für unterwegs möchtest) in Scheiben schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze mit Fenchelsaat, Rosmarinnadeln und Pinienkernen bei mittlerer Hitze 3 bis 5 Minuten garen. Mit Salz würzen.
  4. Den Knoblauch wein hacken und mit 2 EL Olivenöl mischen. Die Toastscheiben von einer Seite mit der Hälfte des Knoblauchöls beträufeln.
  5. Die Brote mit der ungeölten Seite nach oben in einer Pfanne ein paar Minuten rösten. Die Oberseite hierbei mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Die Brote Wenden und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Die Brote mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze weiterrösten, bis der Käse geschmolzen ist. Salzen und Pfeffern.
  6. Jetzt gehts ans Belegen. Pilze, halbierte oder geviertelte Eier und Rucola auf die Brote schichten. Nach belieben mit Schnittlauchröllchen oder Kresse bestreuen und die Avocadocreme dazu reichen.

Und das Rezept als zum Ausdrucken:

Käsetoast mit gebratenen Pilzen und Ei

Käse aus der Pfanne mit Pilzen, Rucola und Ei für ein extra feines belegtes Brot.
Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Brot, Abendbrot, Frühstück
Keyword: Abendessen, Aufstrich, belegtes Brot, Brot, Mittagessen, Pause, schnell
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 703kcal
Autor: www.gredelin.de

Zutaten

Für den Aufstrich

  • 175 g Erbsen (tiefgekühlt oder frisch)
  • ½ Avocado
  • Saft einer Zitrone
  • 60 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • Sesam

Für die Brote

  • 8 Scheiben deines Lieblingstoasts (z. B. Vollkorntoast)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große knoblauchzehe
  • 160 g Emmentaler grob gerieben
  • Salz und Pfeffer

Außerdem

  • 750 g Champignons
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ TL Fenchelsaat
  • 15 g Pinienkerne
  • 50 g Rucola
  • 4 Eier
  • Schnittlauch oder Kresse
  • Rosmarinadeln (evtl. gehackt)

Anleitungen

  • Für den Aufstrich die Erbsen wenn nötig auftauen. Die aufgetauten Erbsen dann mit Avocado, Crème fraîche und dem Zitronensaft im Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. In ein Schälchen geben und mit Sesam und Chiliflocken nach Geschmack bestreuen.
  • Die Eier kochen (je nachdem, wie du sie magst). Rucola waschen und die harten Stiele abschneiden.
  • Die Pilze wenn nötig vorsichtig mit einem feuchten Tuch säubern und je nach größe halbieren, vierteln oder (falls du das Brot für unterwegs möchtest) in Scheiben schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze mit Fenchelsaat, Rosmarinnadeln und Pinienkernen bei mittlerer Hitze 3 bis 5 Minuten garen. Mit Salz würzen.
  • Den Knoblauch fein hacken und mit 2 EL Olivenöl mischen. Die Toastscheiben von einer Seite mit der Hälfte des Knoblauchöls beträufeln.
  • Die Brote mit der ungeölten Seite nach oben in einer Pfanne ein paar Minuten rösten. Die Oberseite hierbei mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Die Brote Wenden und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Die Brote mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze weiterrösten, bis der Käse geschmolzen ist. Salzen und Pfeffern.
  • Jetzt gehts ans Belegen. Pilze, halbierte oder geviertelte Eier und Rucola auf die Brote schichten. Nach belieben mit Schnittlauchröllchen oder Kresse bestreuen und die Avocadocreme dazu reichen.

Notizen

Für 4 Personen

* Partnerlink

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Recipe Rating