Dessert Konfekt und Eis

Strawberry Swirl Chocolate Parfait Rezept – kleine Erdbeereis mit Schokolade

Strawberry Swirl Chocolate Parfait – also kleine Erdbeereis mit Schokolade drin und drauf gab es hier in der letzten Woche. Die kleinen Eisteilchen machen nicht nur optisch was her, sie landen auch ruckzuck und nach kurzem Durchkühlen im Tiekühlfach von der Hand im Mund.

Großartig auch als Parfaithäppchen, wenn die Kinder Lust auf Eis haben und man dem gerne aufkommendem Zank um die größte Portion entgehen möchte. Außerdem klasse: Sie lassen sich ganz unkompliziert auf Vorrat fabrizieren, lassen sich super in der Kühltasche mit zum Picknick nehmen oder an den Strand.

Dieses Strawberry Swirl Chocolate Parfait Rezept ist übrigens mein kindgerechtes Gegenstück zur beliebten Ü-18-Variante Schoko-Rotwein-Eis, das hier besonders mit Gästen gerne verputzt wird.

Probiert euch ruhig aus. Ihr werdet sehen, man kann zur Eis- oder Parfaitbasis vielerlei Zutaten hinzugeben, unter anderem eben auch Schokolade oder jedes andere Fruchtpüree. Nur das Bindemittel, das unter Umständen zum Einsatz kommt, sollte angepasst werden, je nachdem wie flüssig oder fest die Zutat ist. Entscheidend ist aber immer, dass die Eismasse wirklich so lange im heißen Wasserbad gemixt wird, bis sie schön luftig aufgegangen ist, damit daraus ein cremiges Eis oder Parfait werden kann.

Strawberry Swirl Chocolate Parfait Rezept – kleine Erdbeereis mit Schokolade

Für 2 Muffinbleche á 12 Portionen

Zutaten:

Ich verwende pflanzliche Butter- und Milchalternativen. Im Rezept weise ich nicht extra darauf hin. Der Kuchen gelingt ebenso mit herkömmlichen nicht veganen Produkten.

Für das Eis:

  • 320 g Erdbeeren
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Agar Agar
  • 1 Stiel Minze
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 90 g Vollrohrzucker
  • 4 Eigelb (Größe L)
  • 5 EL Orangensaft
  • evtl. etwas getrocknete Vanille
  • 320 g Sahne
  • 40 g Crème fraîche

außerdem:

  • 50 g Edelbitterschokolade
  • 25 g Vollmilchschokolade
  • etwas Vanillezucker
  • 1/2 EL gehackte Pistazien
  • einige Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen und mit Puderzucker und Zitronensaft mit dem Stabmixer* sehr fein pürieren. 1/8 TL Agar Agar in etwas Wasser nach Packungsangabe in einem kleinen Topf aufkochen und 1 Minute köcheln lassen, sofort 4 bis 5 EL des Erdbeerpürees in den Topf geben und unter Rühren 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Agar-Agar-Masse zum restlichen Erdbeerpürree geben und gut unterrühren. Die Minzblättchen sehr fein hacken, in das Püree rühren und alles im Kühlschrank gelieren lassen.
  2. Die Schokolade in einem kleinen Topf im Wasserbad schmelzen und anschließend dünn auf einen Bogen Backpapier streichen. Im Kühlschrank fest werden lassen.
  3. Jetzt geht’s ans eigentliche Parfait: Zucker, Eigelbe, nach Geschmack etwas Vanille und Orangensaft in einer Schüssel im sehr heißen Wasserbad mit dem Handrührer* aufschlagen, bis die Masse dick-cremig ist und sich ihr Volumen deutlich erhöht hat.
    Keinesfalls zu früh mit dem Mixen aufhören, auch wenn der Arm lahm wird, 10 Minuten dauert der Prozess gerne.
  4. Währenddessen das restliche Agar Agar (1/8 TL) erneut mit etwas Wasser nach Packungsangabe aufkochen und kurz köcheln lassen. 3 – 4 EL des Parfaits zum Agar Agar geben – nicht mehr kochen!! und gut verrühren. Anschließend alles in die restliche Parfaitmasse gießen und weitermixen.
  5. Sodann etwa 2/3 des Erdbeerpürrees unter das Parfait rühren und kalt stellen.
  6. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Crème fraîche unter das Parfait heben. Erneut kalt stellen.
    Nun die ausgehärtete Schokolade in 3 – 4 cm große Stücke brechen. 2 Muffinbackbleche* mit Muffinförmchen* versehen und die Parfaitmasse abwechselnd mit den Schokoladenscheiben in die Förmchen schichten. Jeweils einen Klecks Erdbeerpüree darauf geben und mit einem Holzstäbchen verswirlen.
    Die Bleche für mindestens 4 Stunden tiefkühlen.
  7. Ist das Eis gefroren, die restliche Schokolade mit etwas Vanillezucker im heißen Wasserbad schmelzen, jeweils etwas davon auf die Parfaits träufeln und mit gehackten Pistazien bestreuen und mit einigen Erdbeerscheiben garniert genießen. Die Parfaits, die nicht direkt weggenascht werden, können natürlich wieder eingefroren werden.

Strawberry Swirl Chocolate Parfait Rezept – kleine Erdbeereis mit Schokolade

www.gredelin.de
Vorbereitungszeit 50 Min.
Gefrierzeit 4 Stdn.
Gericht Dessert, Eis, Eiscreme, Muffins, Nachtisch, Parfait, Picknick, Sommer
Land & Region Deutschland, USA
Portionen 24 Portionen
Kalorien 136 kcal

Equipment

  • Stabmixer
  • Handrührer
  • 2 Muffinbleche á 12 Portionen mit Papiermuffinformen Soufléformen

Zutaten
  

Für das Parfait

  • 320 g Erdbeeren
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • ¼ TL Agar Agar
  • 1 Stiel Minze
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 90 g Vollrohrzucker
  • 4 Eigelb Größe L
  • 5 EL Orangensaft
  • getrocknete Vanille optional
  • 320 g Sahne
  • 40 g Crème fraîche

außerdem

  • 50 g Edelbitterschokolade
  • 25 g Vollmilchschokolade
  • ½ EL gehackte Pistazien
  • einige Erdbeeren

Anleitungen
 

  • Die Erdbeeren waschen und mit Puderzucker und Zitronensaft mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. 1/8 TL Agar Agar in etwas Wasser nach Packungsangabe in einem kleinen Topf aufkochen und 1 Minute köcheln lassen, sofort 4 bis 5 EL des Erdbeerpürees in den Topf geben und unter Rühren 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Agar-Agar-Masse zum restlichen Erdbeerpürree geben und gut unterrühren. Die Minzblättchen sehr fein hacken, in das Püree rühren und alles im Kühlschrank gelieren lassen.
  • Die Schokolade in einem kleinen Topf im Wasserbad schmelzen und anschließend dünn auf einen Bogen Backpapier streichen. Im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Jetzt geht’s ans eigentliche Parfait: Zucker, Eigelbe, nach Geschmack etwas Vanille und Orangensaft in einer Schüssel im sehr heißen Wasserbad mit dem Handrührer aufschlagen, bis die Masse dick-cremig ist und sich ihr Volumen deutlich erhöht hat. Keinesfalls zu früh mit dem Mixen aufhören, auch wenn der Arm lahm wird, 10 Minuten dauert der Prozess gerne.
  • Währenddessen das restliche Agar Agar (1/8 TL) erneut mit etwas Wasser nach Packungsangabe aufkochen und kurz köcheln lassen. 3 – 4 EL des Parfaits zum Agar Agar geben – nicht mehr kochen!! und gut verrühren. Anschließend alles in die restliche Parfaitmasse gießen und weitermixen.
  • Sodann etwa 2/3 des Erdbeerpürrees unter das Parfait rühren und kalt stellen.
  • Die Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Crème fraîche unter das Parfait heben. Erneut kalt stellen. Nun die ausgehärtete Schokolade in 3 – 4 cm große Stücke brechen. 2 Muffinbackbleche mit Muffinförmchen versehen und die Parfaitmasse abwechselnd mit den Schokoladenscheiben in die Förmchen schichten. Jeweils einen Klecks Erdbeerpüree darauf geben und mit einem Holzstäbchen verswirlen. Die Bleche für mindestens 4 Stunden tiefkühlen.
  • Ist das Eis gefroren, die restliche Schokolade mit etwas Vanillezucker im heißen Wasserbad schmelzen, jeweils etwas davon auf die Parfaits träufeln und mit gehackten Pistazien bestreuen und mit einigen Erdbeerscheiben garniert genießen. Die Parfaits, die nicht direkt weggenascht werden, können natürlich wieder eingefroren werden.

Notizen

Die Kalorienangabe bezieht sich auf eine Portion.
Auf Basis des Parfaitrezepts können auch andere Früchte (etwa Himbeeren oder Bananen) verwendet werden. Hier kann, je nach Konsistenz des Pürees, das Agar Agar überflüssig sein.
Das Strawberry Parfait kann mehrere Wochen im Tiefkühlfach aufbewahrt werden.
Keyword Einfaches Eis, Eis mit Sahne, Eis Muffins, Eis Schokostückchen, Eiscreme, Eisrezept, Erdbeer Parfait, Erdbeereis Muffins, gredelin, Parfait, Parfait muffins, strawberry parfait, strawberry swirl

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich sehr über deine Meinung und zeig mir gerne ein Foto auf Instagram (am besten über @hejgredelin oder #gredelin, damit ich es entdecke).

*Amazon-Partnerlink, das heißt, falls du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine minikleine Provision. Ich verlinke ausschließlich Produkte, die ich selbst benutze bzw. gerne benutzen würde und empfehlen kann.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Recipe Rating