Fruchtiges Frühstück

Rezept für Nuss-Müsli mit (oder ohne) Apfel – Apple Nut Porridge

Juhu, Frühstückszeit! Dieses Rezept für Nuss-Müsli mit Apfel hilft mir morgens nicht unwesentlich, auf die Beine zu kommen.

In den letzten Wochen habe ich mich insbesondere mit köstlichen Frühstücksrezepten beschäftigt, hier und da fiel mir in Heften oder im Netz das eine oder andere ins Bickfeld und nach einigem Herumprobieren entstand diese feine duftende Leckerheit (die übrigens mehr Porridge als Müsli ist, da die Haferflocken in diesem Rezept erwärmt werden – wenn auch nur kurz, so so!).

Ich habe schon einige Frühstücksfavoriten auf Lager, wie zum Beispiel:

einfaches köstliches Schoko-Granola,

Quinoa-Porridge mit Matcha:

Pumpkin-Hummus:

oder Blutorangen-Marmelade:

Alle ganz köstlich, trotzdem war es Zeit für etwas Neues: Leckeres nussiges Müsli mit Äpfeln (die wahlweise auch einfach weggelassen werden können, ich finde aber, das Fruchtig-Säuerliche tut der ganzen Müsli-Geschichte sehr gut.

Lässt sich dieses Rezept für Apfel-Nuss-Müsli mit Apfelspalten variieren?

Aber ja! Was die getrockneten Früchte, Nüsse und Kerne angeht, habe ich mich ganz nach Laune aus meinem Vorratsschrank bedient, Rosinen, Hasel- und Walnüsse sind hier eigentlich immer anzutreffen und bilden, wie ich finde, ein optimales Team.

Mein Müsli bekam zusätzlich zu den geraspelten Äpfeln, die dem Müsli bereits einverleibt waren, noch ein paar Apfelspalten (-würfel, -raspel – oder dünne -scheiben tun es natürlich auch, genauso wie andere Obstsorten nach Gusto) aufgelegt. Herrlich die Kombination aus säuerlichem Apfel, süßen Rosinen und den herben Nüssen und Kernen.

Rezept für Apfel-Nuss-Müsli mit Apfelspalten

Für 2 Portionen

Zutaten:

Für das Müsli:

  • 70 g feine Haferflocken
  • 1 EL Leinsamen
  • 2 EL getrocknete Früchte (ganz nach Lust und Laune – bei mir sind Rosinen immer dabei)
  • 200 ml Vollmilch
  • 140 ml Apfelsaft
  • 50 ml Wasser
  • 1/2 Vanilleschote
  • 50 g Haselnüsse
  • 5 Walnüsse
  • 1/2 EL Sonnenblumenkerne
  • 300 g Joghurt, 3,8 % Fett
  • 1, 5 Äpfel
  • 2 EL Honig
  • evtl. Zimt

Topping (optional):

  • 1 Apfel
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Für das Müsli Haferflocken, Leinsamen und getrocknete Früchte (je nach Größe evtl. klein geschnitten) mit Milch, Apfelsaft und Wasser in einem Kochtopf verrühren. Langsam erwärmen und 3 bis 4 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen.
  2. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Hasel- und Walnüsse grob hacken. Die Äpfel in feine Streifen schneiden oder auf der groben Seite der Vierkantreibe* raspeln. (Ich habe die Äpfel mitsamt Schale verarbeitet, wer möchte, schält sie vorher)
  3. Vanillemark, Hasel- sowie Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Joghurt, Honig und klein geschnitten bzw. geraspelten Apfel unter das Müsli rühren und nach Belieben etwas Zimt dazugeben.
  4. Für das Topping den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in dünne Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und auf dem Müsli anrichten.
Müsli Rezept Apfel

Rezept für Nuss-Müsli mit Apfel

www.gredelin.de
Ein einfaches Rezept für Nuss-Müsli mit Apfel, Porridge selber machen, nut porridge oatmeal with apple -Müslirezepte, Frühstücksmüsli, Porridge Rezept
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 3 Personen
Kalorien 493 kcal

Equipment

  • evtl. Vierkantreibe

Zutaten
  

  • 70 g feine Haferflocken
  • 1 EL Leinsamen
  • 2 EL getrocknete Früchte ganz nach Lust und Laune – bei mir sind Rosinen immer dabei
  • 200 ml Vollmilch
  • 140 ml Apfelsaft
  • 50 ml Wasser
  • ½ Vanilleschote
  • 50 g Haselnüsse
  • 5 Walnüsse
  • ½ EL Sonnenblumenkerne
  • 300 g Joghurt 3,8 %
  • Äpfel
  • 2 EL Honig
  • etwas Zimt optional

Für das Topping

  • 1 Apfel
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Für das Müsli Haferflocken, Leinsamen und getrocknete Früchte (je nach Größe evtl. klein geschnitten) mit Milch, Apfelsaft und Wasser in einem Kochtopf verrühren. Langsam erwärmen und 3 bis 4 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Hasel- und Walnüsse grob hacken. Die Äpfel in feine Streifen schneiden oder auf der groben Seite der Vierkantreibe* raspeln. (Ich habe die Äpfel mitsamt Schale verarbeitet, wer möchte, schält sie vorher).
  • Vanillemark, Hasel- sowie Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Joghurt, Honig und klein geschnitten bzw. geraspelten Apfel unter das Müsli rühren und nach Belieben etwas Zimt dazugeben.
  • Für das Topping den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in dünne Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und auf dem Müsli anrichten.

Notizen

Die Kalorienangabe bezieht sich auf eine Portion.
Nüsse und Trockenfrüchte können ganz nach Lust und Laune gewählt werden.
Die Äpfel im Müsli können wahlweise auch einfach weggelassen werden.
Keyword Frühstücksrezept, Müsli, Nussmüsli, Porridge


Hab einen herrlichen und köstlichen Tag

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich sehr über deine Meinung und zeig mir gerne ein Foto auf Instagram (am besten über @hejgredelin oder #gredelin, damit ich es entdecke).

*Amazon-Partnerlink, das heißt, falls du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine minikleine Provision. Ich verlinke ausschließlich Produkte, die ich selbst benutze bzw. gerne benutzen würde und empfehlen kann.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Recipe Rating