aufs Brot Fruchtiges Frühstück

Rezept für cremigen Limetten-Maracuja-Aufstrich – ein einfaches englisches Curd

Es ist Sommer, die Ferien haben offiziell begonnen, mir sehnsuchtet es nach Reisen – am liebsten dahin, wo mir barfuß am Strand die Wellen um die nackten Beine schwappen. Da die aktuelle Lage nach wie vor nicht erlaubt, die seit einem Jahr gebuchte Reise an die Küste Cornwalls anzutreten, musste dieses Rezept für cremigen Limetten-Maracuja-Aufstrich – in England als Curd (Körd ausgesprochen) bekannt – als Kompensation und Urlaubsfeelingverbreiter einspringen.

Curd Rezept Fruchtaufstrich

Ich verbinde damit jedenfalls Sommerurlaub und rauschende Ostseewellen, allmorgendliches Frühstück auf einer beblühten Ferienhausterasse auf Föhr oder Spaziergänge durch warmen Sand in Sirmione mit Gardasee und Alpen im Panorama.

Dass ich Aufstrich in den verschiedensten Sorten mag, überrascht wahrscheinlich nicht. Orange-Curd genauso wie Blutorangen-Marmelade oder auch würziges Pumpkin-Hummus würde ich keine Abfuhr erteilen.

Curd Rezept Sommerurlaub
Sommerurlaub

Was zeichnet dieses Rezept für cremigen Limetten-Maracuja-Aufstrich aus?

  • Dieser Limetten-Maracuja-Aufstrich ist eben einmalig samtig.
  • Der Aufstrich ist besonders fein, auch die Zitrussäure sehr dezent.
  • Es ist kinderleicht und mit wenigen Zutaten zusammengerührt. Ein optimaler Frühstücksaufstrich zu Croissant oder einem Vollkornbrötchen am Morgen (geht auch nachmittags, da ist der Aufstrich ganz flexibel).
  • Eigelb sorgt für Sämigkeit, Eiweiß wird indessen nicht gebraucht.
  • Die Kombination von Limette und Maracuja sorgt für sommerliche Frische, ich könnte mir dazu auch noch super etwas aromatische Vanille vorstellen – muss ich mir merken und beim nächsten Curd-Kochen versuchen.
  • Üblicherweise wird Curd neben der Frucht aus den Grundzutaten Eier, Butter und Zucker gemacht.
Curd Rezept Sommerurlaub

Kleiner Exkurs zum Grundrezept für dieses Rezept für Limetten-Maracuja-Aufstrich

Standartmäßig wird Curd aus den oben bereits erwähnten drei Zutaten Butter, Zucker und Ei (plus Frucht) hergestellt. Auch bei den allermeisten im Handel erhältlichen Curds liest sich die Zutatenliste entsprechend. Ich habe in meinem Rezept etwas anderes ausprobiert: auf Eiweiß habe ich verzichtet, aber ein wenig Stärke eingerührt. Klappt ausgezeichnet, nur muss man – wie beim Grundrezept auch – gut rühren, um ein Ansetzen am Topfboden zu vermeiden. Das würde zu Klümpchen und im ungünstigsten Fall zum Anbrennen führen. Auch Curdrezepte ohne Butter habe ich bei meiner Recherche entdeckt. Ich würde allerdings eher davon absehen, auf Butter zu verzichten. Sicher wäre es die kalorienarmere Variante, jedoch geht mit der Butter auch ein Stück Cremigkeit hops.

Rezept für cremigen Limetten-Maracuja-Aufstrich – ein einfaches englisches Curd Rezept

Für 1 Glas à 400 ml

Zutaten:

  • 125 ml Maracujasaft
  • 75 ml Limettensaft
  • 80 g Zucker
  • 25 g Speisestärke
  • 3 Eigelbe
  • 70 g Butter

Zubereitung:

  1. Maracuja- und Limettensaft in einem Kochtopf mit Zucker und Speisestärke gut verrühren (es sollten keine Klümpchen mehr zu sehen sein).
  2. Die Eigelbe (das Eiweiß anderweitig verwenden) einrühren und alles unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Masse andickt.
  3. Das Curd vom Herd nehmen und die Butter einrühren, bis alles gut vermischt und von cremiger Konsistenz ist.

Rezept für cremigen Limetten-Maracuja-Aufstrich – ein einfaches englisches Curd

www.gredelin.de
Ein einfaches Aufstrichrezept Fruchtaufstrich Curd Maracujaaufstrich Limettenaufstrich foodstyling gredelin
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Curd, einfacher Aufstrich, Fruchtaufstrich, Frühstück, Maracujaaufstrich
Land & Region Deutschland, England
Kalorien 55 kcal

Zutaten
  

  • 125 ml Maracujasaft
  • 75 ml Limettensaft
  • 80 g Zucker
  • 25 g Speisestärke
  • 3 Eigelbe
  • 70 g Butter

Anleitungen
 

  • Maracuja- und Limettensaft in einem Kochtopf mit Zucker und Speisestärke gut verrühren (es sollten keine Klümpchen mehr zu sehen sein).
  • Die Eigelbe (das Eiweiß anderweitig verwenden) einrühren und alles unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Masse andickt.
  • Das Curd vom Herd nehmen und die Butter einrühren, bis alles gut vermischt und von cremiger Konsistenz ist.

Notizen

Die Kalorienangabe bezieht sich auf 1 EL à 20 g
Keyword Abendessen, Aufstrich selber machen, Aufstrich Sommer, bester Fruchtaufstrich, cremiger Fruchtaufstrich, Curd recipe, Curd Rezept, einfacher Maracujaaufstrich, Foodstyling, Fruchtaufstrich, Maracuja Limetten Aufstrich, süßer Brotaufstrich

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich sehr über deine Meinung und zeig mir gerne ein Foto auf Instagram (am besten über @hejgredelin oder #gredelin, damit ich es entdecke).

*Amazon-Partnerlink, das heißt, falls du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine minikleine Provision. Ich verlinke ausschließlich Produkte, die ich selbst benutze bzw. gerne benutzen würde und empfehlen kann.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Recipe Rating