Reisen

Eine Kirche für Dich allein: Die Kraak van van Dam – familienfreundlich, stylish und gemütlich

Friesland – Niederlande

Ich wohne in Niedersachsen, nur etwa 140 km von der holländischen Grenze entfernt, und hatte es bis zum Herbst 2016 lediglich für Tagesreisen kurz über die Grenze in das Nachbarland geschafft. Das durfte kein Zustand bleiben, zumal doch die Niederlande so viel zu bieten haben und ein pefektes Reiseziel für Familien darstellen. Hübsche verwinkelte Städtchen, viel Wasser, Dünen, Spielplätze, Radwege. Das Lebensgefühl stylish, locker und gemütlich. Also war ich Feuer und Flamme, als ich von einer Unterkunft der ganz besonderen Art direkt an der Nordsee in der niederländischen Provinz Friesland las: Die Kraak van van Dam.

Die Kraak van van Dam in Oosterbierum: zwischen kirchlichem Glanz und Bullerbü-Feeling

Die Kraak van van Dam ist definitiv anders, als übliche Ferienunterkünfte. Allein die Lage ist besonders, denn die ursprüngliche Dorfkirche liegt auf dem platten holländischen Land, inmitten des kleinen friesischen Hügeldörfchens Oosterbierum, umgeben von Feldern in unmittelbarer Nähe zum Wattenmeer. Extrem idyllisch liegt sie da, ein paar Vögel trällern, sonst nichts als Ruhe. In mir macht sich dieses herrlich friedliche Bullerbü-Gefühl breit. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Der verwunschene Garten mit den alten Obstbäumen und Beerensträuchern, das kleine Hühnerhäuschen mit seinen gefiederten Bewohnern. Nicht nur für mich, besonders auch für meine Kinder ein Paradies. Hier können sie frei und unbeaufsichtigt über das Grundstück streifen. Keine Sorge, dass sie etwas kaputtmachen oder sich in Gefahr bringen könnten. Und wenn ihnen doch mal die Phantasie ausgeht, ist der kleine Dorfspielplatz nur einen Katzensprung entfernt.

Als wir auf dem kleinen privaten Parkplatz halten, ist Paul unsere erste Anlaufstelle. Paul de Cock, Eigentümer der wunderschönen Kirche, wohnt direkt nebenan und ist jederzeit hilfsbereiter Anspechpartner. Paul ist nicht nur unglaublich sympathisch und freundlich, er spricht auch ganz ausgezeichnet Deutsch, was mir die Kommunikation doch deutlich erleichtert. Ihm ist es gelungen, die einst eher schlichte Dorfkirche in eine gemütliche und stilvolle Unterkunft zu verwandeln. Wie steinig und gewaltig dieses Projekt war, davon kann man sich ein Bild machen, wenn man die Infomappe durchblättert, die in der Kirche ausliegt. Viele Fotos von dem Urzustand und den Umbaumaßnahmen beschreiben den langen ambitionierten Weg hin zu der stimmungsvollen und komfortablen Unterkunft, in der wir nun eine Woche verbringen dürfen. Und komfortabel ist die Kraak van van Dam in jedem Fall: Fußbodenheizung im gesamten Erdgeschoss der Kirche, eine geräumige offene Küche, die keine Wünsche offen lässt, viele Extras wie HiFi-Anlage, Flachbildfernseher, Billardtisch, unzählige Bücher und Spiele für die Kinder, zwei Bereiche mit Couch, ein großer rustikaler Esstisch, alles verteilt auf eine gigantisch große Wohnfläche, loftähnlich offen und hell.

Neben den großen pittoresken Kirchenfenstern erinnern diverse Originale den Besucher daran, dass er sich in einem ehemaligen Gotteshaus befindet: eine authentische Kanzel, davor eine Reihe restaurierter Kichenbänke, und natürlich die imposante Orgel.

Eine Vielzahl an Skulpturen und Figuren friesischer Expressionisten und anderer Künstler lenken außerdem den Blick auf sich. Nicht unbedingt mein Kunstgeschmack, aber interessant allemal und ich muss zugeben, hierher passen sie und unterstreichen noch einmal die stilvoll-gemütliche Stimmung. Von der Fernsehecke führt eine Tür zur großen Terrasse mit Sitzmöglichkeiten. Ohnehin läd der weitläufige Gartenbereich an diversen Stellen zum Verweilen und Entspannen ein.

Als ich die Kirche 2016 besuchte, gab es drei Schlafzimmer, davon eines mit Etagenbett und zwei mit jeweils einem Doppelbett, insgesamt ausgerichtet für sieben Personen, außerdem ein großes modernes Bad. Im Frühjahr 2019 wurden nochmals Umbaumaßnahmen vorgenommen, sodass die Kirche heute über insgesamt fünf Schlafzimmer und drei Bäder verfügt und bis zu 13 Erwachsenen Platz bietet. Für uns stellt sich die Kirche schnell als ideale Unterkunft heraus. Unsere aktiven Kinder hocken auch bei Regenwetter nicht aufeinander. Rumrennen ist selbst in der Kirche möglich. Auch ist genug Platz, sich zurückzuziehen, die Kinder zum Spielen oder Malen, wir Erwachsenen zum Lesen – Zimmer und Bereiche gibt es genug.

Unterwegs in der Region Friesland

Zu unserer Überraschung und riesengroßen Freude finden wir im im kleinen Schuppen im Garten mehrere Fahrräder für Groß und Klein und sogar Kindersitze. Es ist unglaublich, hier ist an alles gedacht! Wir unternehmen also beinahe täglich Radtouren rund um Oosterbierum und natürlich zum nahen Wattenmeer. Idealerweise liegt die Kraak van van Dam nur einen Steinwurf entfernt von dem alten Slachtedijk, einem 42 km langen kulturhistorischen Deich, der sich durch die herrliche friesische Landschaft schlängelt und sich perfekt eignet für Radtouren oder Wanderungen. Wir lassen uns den Herbstwind um die Nase wehen, sammeln muscheln, finden Krebse, versuchen die Schafe auf dem Deich zu streicheln, waten durch das Watt und sind glücklich. Aber auch in der weiteren Umgebung gibt es viel zu entdecken. Die alte Universtitätsstadt Franeker liegt nur ca. 7 km von der Kraak van van Dam entfernt und bietet Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, Shops und das Eisinga Planetarium, das ältest noch betriebene Planetarium der Welt, in dem man uns sogar – weil gerade Zeit ist – eine ganz persönliche Führung zuteilkommen lässt. Im AquaZoo in Leeuwarden stehen wir Pinguinen und Kängurus ganz nah gegenüber. Auch die nur 10 km entfernte Hafenstadt Harlingen mit seinen entzückenden kleinen Gassen, den tollen Shops und den vielen historischen Gebäuden ist unbedingt einen Besuch wert. Harlingen hat im Übrigen auch einen wunderbaren Badestrand, der auch bei Sufern und Kitern sehr beliebt ist. Die Kraak van van Dam ist also ein toller Ausgangspunkt, um Friesland zu erkunden.

Nicht einfach nur ein Ferienhaus – ein Zuhause auf Zeit

Ich habe mich noch nie innerhalb weniger Tage so sehr zuhause gefühlt in einer Unterkunft wie in der Kraak van van Dam. Die Ausstattung lässt nicht das Kleinste vermissen, noch dazu ist sie ganz besonders familienfreundlich eingerichtet, sodass der Aufenthalt für Groß und Klein zu einem besonders schönen Erlebnis wird. Wäre es nicht auch was für dich, einmal in einer Kirche zu wohnen? Meine Kinder und ich geraten auf jeden Fall noch heute ins Schwärmen von unserem wunderbaren Aufenthalt in dieser ganz besonderen Unterkunft und wollen unbedingt noch einmal wiederkommen. Vieles spricht dafür: die Übernachtungen sind erschwinglich, die Kraak van van Dam ist traumhaft schön und unser Nachbar sowieso immer eine Reise wert.

De Kraak van van Dam, Terp 12, Oosterbierum

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Einige der hier gezeigten Fotos wurden mir freundlicherweise von Paul de Cock zur Verfügung gestellt. Alle Rechte liegen beim jeweiligen Urheber.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar